• Makramee-Windlicht
    Hygge-Home

    Hübsch, hübscher, mein Makramee-Windlicht

    Der Muttertag ist drei Wochen her: Ich glaube, die Läuft ist rein. Heute kann ich euch endlich das Geschenkchen zeigen, dass ich für meine Mama gewerkelt habe, ohne dass sie es vorher schon hier im Blog entdeckt. Dieses Makramee-Windlicht hat mir selbst so gut gefallen, dass ich mir auch gleich noch eins gemacht habe. Und ich fürchte, dass an dieser Stelle noch lange nicht Schluss sein wird, denn neben dem Nähwahn hat mich nun auch noch das Makramee-Fieber gepackt. Und das nicht nur, weil ich die Ergebnisse klasse finde, sondern auch, weil ich beim Knoten so wahnsinnig gut entspannen kann.  Mein Herr Schatz ist davon nicht gerade begeistert, das kann…

  • Ich lerne nähen
    Hygge-Moment

    Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

    Seid gegrüßt, ihr Lieben! Irgendwie fühlt es sich immer noch komisch an, so selten und unregelmäßig zu bloggen. Doch was mir auf der einen Seite ein bisschen schlechtes Gewissen verursacht, bringt mich auf der anderen Seite einen großen Schritt meinem Ziel näher, weniger zu schreiben und stattdessen tatsächlich mehr Hygge zu genießen. Und so war ich in den letzten Wochen auch nicht etwa faul, sondern habe einiges mit Beton gewerkelt, neue Rezepte entwickelt, mich in Makramee versucht, meine Stickereifertigkeiten verbessert … und ach ja, ich lerne nähen. Nicht, weil ich ja sonst nichts zu tun hätte, sondern einfach, weil es mal langsam Zeit wird.  Gute vier Jahre ist es her,…

  • Peanutbutter-Jelly-Buns
    Hygge-Food

    Peanutbutter-Jelly-Buns … kleine, köstliche Kunstwerke

    In der Kürze liegt die Würze. Das gilt nicht nur bei Reden, sondern auch bei Rezeptnamen. Daher habe ich mich heute dazu entschlossen, meinem neuesten Küchenexperiment einen englischen Namen zu verpassen. Denn Peanutbutter-Jelly-Buns geht mir persönlich sehr viel leichter über die Lippen als Erdnussbutter-Marmeladen-Knoten. Und da auch die Zutatenliste dem Kürze-Würze-Spruch alle Ehre macht, steigen wir ganz in diesem Sinne auch gleich voll in die Materie ein. Zutaten für die Peanutbutter-Jelly-Buns 2 rechteckige Blätterteige (fertig ausgerollt aus dem Kühlregal) 4-5 El zuckerfreie Marmelade (ich hatte für dieses Rezept extra Himbeermarmelade gekocht) 3-4 El Erdnussbutter (Achtung: s. Hinweis!) 1 Ei Die Erdnussbutter muss schön cremig und streichzart sein, also am besten…

  • hyggeliges Leben
    Hygge-Home

    Hyggeliges Leben lebt von hyggeligen Projekten

    Wie euch jüngst aufgefallen sein dürfte, sticke ich in letzter Zeit ganz gerne. Das ist ein neuer, optimaler Zeitvertreib für mich, denn mit dem Sticken verhält es sich ähnlich wie mit dem Karten-basteln oder Häkeln: Man muss nicht fleißig üben, um stetig besser zu werden. Nein, wenn man es einmal kapiert hat, kann man auch nach einer langen Pause genau dort anknüpfen, wo man aufgehört hat. Das finde ich super, denn so habe ich immer wieder die Möglichkeit, hübsche Dekoration für unser Heim zu sticken, wie zum Beispiel diese kleine Liebeserklärung an (m)ein hyggeliges Leben. Immer wenn ich diese Bilder auf Instagram gesehen habe von gestickten Bildchen, die in ihrem…

  • Erdnuss-Schokoladen-Cookies
    Hygge-Food

    Erdnuss-Schokoladen-Cookies ohne Zucker – Snickers-Style, Baby!

    Kleine Kinder und Ehemänner können manchmal ganz schön gemein sein. Ich denke da an manch liebevoll kreierten Speisen und Backwaren, in die ich viel Zeit und teure Zutaten gesteckt habe, um dann ein echt widerlich ehrliches Feedback zu bekommen. Ja, das kam schon mehr als ein Mal vor. Aber nicht bei diesen Erdnuss-Schokoladen-Cookies – da waren Zwerg und Riese gleichermaßen begeistert. Und haben mir alle meine Kekse weggefuttert. Nee, an dieser Stelle wäre mir motzen lieber gewesen … Die coolste, ehrliche Antwort hat mir unsere Kleine bisher im Alter von zweieinhalb Jahren gegeben. Spätzle mit Bröseln und Apfelmus gab es damals und da meint der Schlumpf doch eiskalt: „Mama, ich…