zuckerfreies Schokoladen-Granola
Gaumenfreuden

Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

Gefühlt gab es vor zwei, drei Jahren in Deutschland nur Müsli und Cornfalkes – und auf einmal isst alle Welt nur noch Granola. Obwohl es ja eigentlich nichts anderes als Knuspermüsli ist. Aber was soll ich euch sagen? Da mache ich kräftig mit. Denn Müsli, Cornflakes und alle anderen handelsüblichen Frühstücksflocken haben mich noch nie vom Hocker gehauen. Das einzige, was ich zu meinen Zuckerzeiten gerne gegessen habe, waren diese sündhaft süßen Choc-Tresor-Dinger … die aber auch nicht mit Milch zum Frühstück, sondern pur als Knabberzeug abends auf der Couch. Da ist mein selbst gemachtes zuckerfreies Schokoladen-Granola am Morgen schon die deutlich bessere Wahl.

Wenn ich mein zuckerfreies Schokoladen-Granola im Büro dabei habe, kann der Tag nur gut werden. Schokolade und Crunch und das am frühen Morgen: Schlemmerherz, was willst du mehr? Und auch wenn ich heute ein Grundrezept für euch habe, könnt ihr euer eigenes Granola jederzeit nach Herzenslust anpassen und selbst zusammenstellen. Achtet nur ein bisschen darauf, dass trockene und feuchte Zutaten im Verhältnis bleiben, dann sind eurer Experimentierfreude keine Grenzen gesetzt.

Ich persönlich bin kein allzu großer Haferflocken-Fan. Klar, ein paar gehören schon hinein, aber oft tausche ich große Teile davon gegen Nüsse und Kerne aus. Mag ich einfach lieber. Doch genug geschwatzt: Hier kommt das Rezept …

Granola_01-1024x1024 Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

Die Zutaten für mein zuckerfreies Schokoladen-Granola

Trockene Zutaten

  • 300 g Nüsse (Haselnüsse, Cashews, Mandeln, Walnüsse – worauf ihr Lust habt)
  • 200 g Haferflocken, Dinkelflocken, Buchweizen o. ä.
  • 150 g Trockenfrüchte (Datteln, Aprikosen, Feigen o. ä.)
  • 50 g Chiasamen
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Meersalz

Feuchte Zutaten

  • 4 EL Ahornsirup oder Dattelsirup oder Honig
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 Eiweiß (wer mag, macht das Ganze noch crunchiger)

Außerdem

  • Gewürze nach Wunsch: Zimt, Vanille, Kardamom o. ä.
  • Kakaonibs
Granola_02-768x1024 Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

Die easy-peasy Zubereitung

  1. Den Backofen auf 130° C (Umluft) vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten grob hacken und zusammen mit den Gewürzen in einer großen Schüssel mischen. Manche Leute empfehlen, die Trockenfrüchte erst nach dem Rösten hinzuzugeben. Aber ich mag es, wenn sie mitgeröstet werden, das kitzelt noch etwas mehr die Süße heraus und die Früchte sind danach so schön zäh und klebrig. Wahre, kleine Plombenzieher! 😉
  3. Die feuchten Zutaten (außer Eiweiß) in einem kleinen Topf gerade so weit erwärmen, dass sich alles schön miteinander verbindet. Die Mischung sollte nicht heiß werden, vor allem, wenn ihr noch das Eiweiß verwendet.
  4. Das Sirup-Gemisch unter die trockenen Zutaten rühren. Anschließend das leicht verquirlte Eiweiß einarbeiten.
  5. Das zuckerfreie Schokoladen-Granola auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen verteilen und im Ofen für ca. 45 Minuten trocknen lassen. Aber immer darauf achten, dass nichts anbrennt!!!
  6. Nach der Hälfte der Zeit das Granola wenden. Achtung: Je mehr ihr rührt, desto kleiner werden die Stückchen.
  7. Den Ofen erst ausschalten, wenn das Knuspermüsli vollständig trocken ist. Dann könnt ihr es bei geöffneter Ofentür nachtrocknen und abkühlen lassen.
  8. Wer möchte, kann nach dem Abkühlen noch eine Handvoll Kakaonibs unterrühren.
  9. In einen luftdichten Behälter füllen und portionsweise mit Joghurt, frischem Obst oder Milch genießen.

Zuckerfreies Schokoladen-Granola ist auch deshalb so praktisch, weil man gleich zwei Bleche davon herstellen kann und frühstückstechnisch für mehrere Wochen vorgesorgt hat. Und wer einen offenen Vorratsschrank hat, freut sich zudem über eine dekorative Glasfüllung. 😉

Viele Grüße

Sign Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

PS: Weitere Frühstücksideen und noch einiges mehr findet ihr in meiner Sammlung „Rezepte zum Wohlfühlen“.

PPS: Dieses Honig-Mandel-Granola von Jeanny (Zucker, Zimt und Liebe) sieht aber auch sehr lecker aus, oder?

bcad07e50482410ca08dd18e1ca76e48 Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.