Rezepte zum Wohlfühlen
Best of,  Gaumenfreuden

Rezepte zum Wohlfühlen

Monat für Monat wächst die Anzahl der Rezepte zum Wohlfühlen hier in diesem Blog. Damit ihr den Überblick über alle Leckereien behaltet, habe ich diese Rezeptsammlung zusammengestellt. Mit jeder neuen „Gaumenfreude“ wird diese weiter wachsen – in der Hoffnung, dass ihr immer schnell ein Rezept wiederfindet, dass ihr hier einmal in diesem Blog entdeckt habt.

Süße Rezepte zum Wohlfühlen

Süßigkeiten ohne Zucker

Seit Anfang 2018 lebe ich weitestgehend zuckerfrei. Was als Challenge zum Jahresauftakt geplant war, wurde zu meiner neuen Art zu leben. Seit ich normalen Haushaltszucker aus meinem Speiseplan verbannt habe, habe ich keinerlei Gewichtsprobleme mehr. Außer vielleicht dem Problem, dass ich in jeder alten Hose „ersaufe“. 😉 Ohne Zucker fühle ich mich einfach wunderbar und diese Ernährung ist ein ganz großer Baustein zu meiner Zufriedenheit und meinem Glück.

Daher passt „zuckerfrei“ für mich ganz klar zum Thema dieses Blogs und auch aus diesem Grund verzichten die meisten Wohlfühlrezepte auf Kuschelstunde.de auf Haushaltszucker. Doch Süßigkeiten ohne Zucker – das klingt so paradox, das verdient eine eigene Überschrift.

Bowls, Puddings und Müslis

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Dieser Spruch galt für mich nie, denn ich brauche morgens vor allem eines: Kaffee! Jahrlange habe ich das Frühstück einfach übersprungen und erst zu Mittag etwas gegessen. Erst bei genauerem In-mich-Hineinfühlen ist mir klar geworden, dass mir das gar nicht gut tut. Zwar bin ich kein Mensch, der gleich am frühen Morgen etwas essen kann, aber spätestens wenn ich im Büro ankomme, merke ich doch einen kleinen Hunger. Und in solchen Momenten freue ich mich, wenn ich mir eine leckere Leckerei vorbereitet habe. Und an einem freien Tag zelebriere ich meine Smoothies und Müsli-Frückstücke regelrecht.

Alles, was ich mir dabei so zurecht mische, findet ihr hier:

Salzige Rezepte zum Wohlfühlen

Hauptspeisen mit Kuschelfaktor

Gerade in den kalten Jahreszeiten wärme ich mich gerne an heißen Suppen, Eintöpfen oder One-Pot-Gerichten. Es gibt doch nichts Schöneres, als draußen den Wind pfeifen zu hören und die Blätter tanzen zu sehen – und sich dabei an einer Schüssel köstlichem Glück festhalten zu können, oder?

Doch auch im Sommer kann man mit frischen, leichten Gerichten seine beschwingte Lebenseinstellung fördern. Wenn das Abendessen leicht genug war, dass danach noch ein Spaziergang in den Sonnenuntergang möglich ist. Oder wenn nach der Hauptspeise noch Platz für ein köstliches Eis ist. Ach, jede Jahreszeit hat doch ihre tollen Seiten!

Hier gibt es ein paar Ideen – sowohl warm als auch kalt.

Fingerfood und Knuspereien

Auf der Terrasse mit Lagerfeuer, im Wohnzimmer vorm Kamin, bei Freunden mit Kerzenschein: Fingerfood passt einfach immer. Ich liebe die kleinen Häppchen schon allein, weil man von allem etwas probieren kann, ohne gleich komplett vollgestopft zu sein.

Sonstige Wohlführezepte

Glück in flüssiger Form

Man muss nicht immer nur kauen, damit es schmeckt. Manchmal reicht auch nippen. 😉

Sonstiges

Hier gibt es alles, was nirgendwo sonst so richtig hineinpassen will.

Weitere Ideen findet ihr auf Instagram, YouTube, Pinterest und Facebook. Ich freue mich über euren Besuch, den einen oder anderen „Daumen nach oben“, ein oder mehr Likes und vielleicht sogar einen neuen Abonnenten oder Follower.

Viele Grüße

Sign Rezepte zum Wohlfühlen
278edc4038db4729866a7f677412bba4 Rezepte zum Wohlfühlen

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.