Hygge-Home

Osterdekoration – weniger ist mehr oder Feuer aus allen Rohren?

Noch fünf Wochen bis Ostern. Höchste Zeit für mich, die Osterdekoration hervorzukramen. Hier bunkere ich bei weitem nicht so viel Schnickschnack wie bei der Weihnachtsdekoration – doch ein paar österliche Tupfer müssen schon sein. Oder vielleicht doch noch ein bisschen mehr?

Beim Thema Dekoration scheiden sich immer wieder die Geister. Die einen schreien „Stopp, das reicht!“, während die anderen nach „Mehr, mehr, mehr!“ verlangen. Während wir uns an Weihnachten halbwegs einig sind, bergen die Halloween- und die Osterdekoration jedes Jahr enormes Konfliktpotenzial. Die Spanne zwischen Null-Komma-Gar-Nix und Och-einer-geht noch ist dann doch zu groß.

Ostern_02-1024x1024 Osterdekoration – weniger ist mehr oder Feuer aus allen Rohren?

Osterdekoration – bei mir in kleinen Dosen

Dabei bin ich durchaus ein Freund davon, Osterdekoration ganz dezent einzusetzen: Ein Häschen hier, ein Küken dort und zwischendrin vor allem frisches Grün, Tulpen und Pastellfarben. Doch allein, dass so ein „hässliches Karnickel“ oder so ein „dummes Huhn“ und diese „Tussi-Farben“ im Wohnzimmer zu finden sind, ruft beim Herrn Schatz einen Brechreiz hervor. Mir ergeht es im Übrigen ähnlich, wenn ich Halloween-Orange sehe. Orange – das ist was zu essen und gehört als Farbe verboten!

Unbeirrt vom Genörgel des anderen ziehen wir jedoch beide unser Ding durch. Der Herr Schatz lässt an Halloween Kürbisse mit Spinnen, Schrumpfköpfen und Zombies explodieren, während ich im Frühjahr frische Farben und Häschen ins Haus hole. Das nennt man dann wohl Kompromiss. 😉

Ostern_03-1024x1024 Osterdekoration – weniger ist mehr oder Feuer aus allen Rohren?

In den kommenden Wochen werde ich euch in meinen Instagram-Stories mit in unser österliches Heim nehmen – jedoch ganz sicher die Ecke aussparen, die der Zwerg dekorieren durfte. Denn einen Großteil meiner Osterdekoration hat sich die Lütte unter den Nagel gerissen und auf „ihrer“ Fensterbank im Wohnzimmer verteilt. Sieht toll chaotisch und vollgekramt aus. Aber mich fragt ja keiner. 🙁

Wie haltet ihr es mit der Osterdekoration: Unnötiger Schnickschnack oder der schönste Vorbote des Frühlings?

Viele liebe frühlingshafte Grüße sendet euch

Sign Osterdekoration – weniger ist mehr oder Feuer aus allen Rohren?

PS: Weitere hyggelige Ideen findet ihr in meiner Sammlung „Hygge im Selbstversuch“.

f771219a92c94686a4d2293fc4db9888 Osterdekoration – weniger ist mehr oder Feuer aus allen Rohren?

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.