Kuschelstunde
Hygge

Nur wo Kuschelstunde drauf steht, ist auch Kuschelstunde drin

Was will man erreichen, wenn man ein Blog schreibt? Also, ich persönlich habe meine Blogs immer mal ganz gerne als Tagebuch und Erinnerung genommen, vor allem als Rezeptarchiv. Blöd nur, wenn man alte Blogs abschaltet ohne vorher alle Artikel zu sichern. Nicht, dass das schon einmal jemandem passiert wäre, den wir alle kennen. 😀 Doch abgesehen von der ursprünglichen Tagebuch- und Erinnerungsfunktion soll meine Kuschelstunde auch euch etwas bieten, nämlich ganz viele Ideen, wie ihr euer Leben kuscheliger und hyggeliger gestalten könnt.

Nun bin ich wahrlich keine Rampensau, die sich im Internet und darüber hinaus profilieren müsste oder möchte. Aber dennoch schiele ich immer mal wieder mit einem Auge in Richtung Google und seine Ergebnislisten, schließlich will man dann ja doch irgendwie wahrgenommen werden, wenn man sich so viel Arbeit macht. Doch bei Google macht sich seit einigen Monaten ein Phänomen bemerkbar, das ich nicht gutheißen kann. Da laufen mir unter dem Suchbegriff „Kuschelstunde“ doch tatsächlich Websites den Rang ab, die gar nicht „Kuschelstunde“ heißen. Unerhört, ich bin empört!

Kuschelstunde_01-1024x287 Nur wo Kuschelstunde drauf steht, ist auch Kuschelstunde drin

Kuschelstunde gegen Geld

Auf diesen Websites werden Kuschelstunden gegen Geld angeboten. Über ein ähnliches Thema hatte ich schon einmal einen Bericht aus Japan im Weltspiegel gesehen. Damals war ich unglaublich traurig, dass die armen Japaner ganz unschuldige Dating-Dienste in Anspruch nehmen müssen. Und heute sind wir selbst so weit. Ein echtes Armutszeugnis für unsere Gesellschaft! Warum können wir nicht alle ein bisschen netter zu einander sein? Es muss ja nicht gleich in kuscheln ausarten, aber einfach nur netter sein, damit wir uns alle gemocht und wertgeschätzt fühlen?!

Doch dieses Thema ginge jetzt wohl zu weit – und sicherlich fände ich ohnehin keine befriedigende Antwort. Stattdessen möchte ich an dieser Stelle noch einmal klarstellen, warum diese Kuschelstunde hier eigentlich „Kuschelstunde“ heißt. Nicht, dass hier irgendwer auf falsche Gedanken kommt … nein, man kann mich nicht buchen!

  1. Dieses Blog beschäftigt sich vor allem mit Achtsamkeit und Hygge. Und „Hygge“ lässt sich am besten mit „Gemütlichkeit“ übersetzen. Aber machen wir uns mal nichts vor: Gemütlichkeitsstunde oder auch Hyggestunde klingt echt blöd.
  2. Einfach alles, was mir Freude macht, ist in irgendeiner Weise kuschelig: basteln, backen, kochen, dekorieren, schmökern, häkeln, Kaffee trinken, kuscheln natürlich …
  3. All diese Dinge liebe ich, doch leider komme ich in meinem Alltag viel zu selten dazu. Daher der Wortteil „-stunde“ – denn manchmal bedeutet ein kurzes Stündchen die ganze Welt!

Ich wünsche euch einen kuscheligen Abend.

Sign Nur wo Kuschelstunde drauf steht, ist auch Kuschelstunde drin
80acd785bd8b4a5598b39bdc359f70fd Nur wo Kuschelstunde drauf steht, ist auch Kuschelstunde drin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.