Nicecream
Gaumenfreuden

Nicecream = mein Lebensretter im Sommer

Und Frühling. Und Herbst. Ach ja: Und im Winter auch. Machen wir uns nichts vor: Ich bin eissüchtig. War ich schon immer. Selbst in meiner Abizeitung stand über mich geschrieben: „Kann bei jedem Wetter Eis essen.“ Als ich dann im vergangenen Jahr anfing, Zuckerzusätze aus meiner Ernährung zu verbannen, war ich entsprechend nervös, was das wohl für meine Eissucht bedeuten könnte. Doch es stellte sich heraus, dass der Entzug gar kein Entzug war – schließlich gibt es ja Nicecream!

Nicecream. Naja, ich habe schön hübschere Wörter gehört, aber wenigstens weiß jeder in der zuckerfreien „Szene“, was damit gemeint ist. Nicecream ist Eiscreme, die komplett ohne Zuckerzusätze auskommt. Denn Grundlage jeder Nicecream sind überreife Bananen. Die sind von sich aus schon so süß, dass man gar nichts anderes mehr braucht. Für mich ist diese Form von Eis der absolute Lebensretter. Schön süß und cremig, schnell gemacht und sehr günstig – zumindest in der stinkenormalen Grundversion. Wer es ausgefallen mag, braucht noch ein paar Zutaten mehr, aber trotzdem ist das alles überschaubar.

Das Grundrezept für Nicecream

Wer ein bisschen Nicecream möchte, der muss nur vollreife Bananen in kleine Stücke schneiden, diese über Nacht einfrieren und am nächsten Tag pürieren. Das ist schon das ganze Hexenwerk. Ein bisschen Joghurt kann man reinmachen – muss man aber nicht. Und danach sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt …

1000 und eine Varianten für Nicecream

Ich persönlich habe natürlich schon ein bisschen rumexperimentiert, denn immer die gleiche Sorte wäre ja langweilig. Hier meine drei Favoriten für euch:

Variante 1: Doppeldecker-Schoko-Flash

Hierfür nehme ich ein bis zwei tiefgekühlte Bananen, zwei bis drei Esslöffel Joghurt und rohes Kakaopulver so viel ich möchte. Was bei mir so viel heißt wie: mindestens zwei Esslöffel. Das ganze püriere ich und mische am Ende noch kleingehackte Bitterschokolade und Kakaonibs drunter. Und wenn ich welchen da habe, gibt es noch einen Schluck zuckerfreien Schoko-Guss drüber. Schokoexplosion deluxe!

Variante 2: Snickers-Snack

Für den Snickers-Snack verwende ich ebenfalls ein bis zwei TK-Bananen und etwas Joghurt. Dann kommt Erdnussmus hinein – ein Esslöffel sollte es schon sein. Dann gehackte Bitterschokolade unterrühren und das Ganze mit Dattelsirup und gehackten, gesalzten Erdnüssen bestreuen. GEIL!!!

Variante 3: Vitamin-Bombe

Für diese Nicecream-Sorte lasse ich ganz gerne den Joghurt weg: Einfach nur Banane und tiefgekühlte Mango. Oder Banane und TK-Heidelbeeren, Himbeeren oder was auch immer. Richtig schön fruchtig und erfrischend. Klasse ist das an heißen Tagen.

Habt ihr auch schon einmal Nicecream gemacht? Was ist eure Lieblingssorte?

Ganz liebe Grüße und einen erfrischenden Abend

Sign Nicecream = mein Lebensretter im Sommer

PS: Dieses Rezept findet ihr zusammen mit allen bisherigen Ideen in der Sammlung Wohlfühlrezepte. Schaut doch mal vorbei!

cf49198a69394073b2404ddd7fa407b6 Nicecream = mein Lebensretter im Sommer

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.