Gaumenfreuden

Mund und Seele streicheln mit weißen Pralinen

Wie schon einmal erwähnt, verzichte ich seit einigen Monaten auf Zucker. Nicht 1000-prozentig, aber doch recht konsequent. Schokolade über 75 Prozent Kakaoanteil ist zum Beispiel erlaubt. Vollmilch- oder weiße Schokolade aber nicht. Trotzdem will ich euch heute nicht die weißen Pralinen vorenthalten, die ich letztes Jahr einmal ausprobiert habe. Fein waren die. Trotzdem mache ich sie nicht wieder – aber ihr vielleicht.

img_7823-1 Mund und Seele streicheln mit weißen Pralinen

Wie kam es zu den weißen Pralinen?

Klare Antwort: Mal wieder zu viele Reste im Haus. Und nichts ist wohl schneller gemacht als Pralinen aus Nuss, Beeren und Schokolade. In verschiedenen Zusammenstellungen. Mal mit Vollmilchschokolade, mal mit weißer, mal mit Zartbitterschokolade. Mal mit Haselnüssen, Walnüssen, Cashewkernen, Mandeln … oder allem anderen Nussartigen, was gerade zu viel im Hause übrig ist. Dazu ein paar Rosinen oder etwas anderes, das die ganze Sache frischer macht.

Und so kamen bei mir ein paar weiße Pralinen heraus, aus weißer Schokolade, Haselnüssen, Pistazien und Cranberries. Die Pistazien und Cranberries brachten nicht nur Frische, sondern sorgten dafür, dass die Pralinchen auch noch super aussahen. Mit dem Grün und dem Rot … ich find’s toll!!!

img_7828 Mund und Seele streicheln mit weißen Pralinen

Zutaten für die weißen Pralinen

  • weiße Schokolade
  • Haselnüsse
  • Pistazien
  • Cranberries

Die Menge der Zutaten bestimmt ihr selbst. Jedoch ist das beste Mischungsverhältnis: Schokolade zu allen trockenen Zutaten insgesamt – 1:1.

Zubereitung der weißen Pralinen

  1. Haselnüsse rösten, abkühlen lassen und grob hacken.
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  3. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, mit der zerlassenen Schokolade übergießen und gut verrühren.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Schokoladen-Nuss-Beeren-Häufchen setzen und trocknen lassen.

Waren schon sehr fein, die Dinger! *in-Erinnerungen-schwelg* Trotzdem bleibe ich abstinent … schwarze Pralinen sind schließlich auch sehr lecker!

img_7824 Mund und Seele streicheln mit weißen Pralinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.