mehr Hygge
Hygge

Mehr Hygge, mehr Happiness – meine guten Vorsätze {Kopenhagen-Spezial}

Kopenhagen vom 23. bis 26. Mai 2019 – das war für mich kein gewöhnlicher Städtetrip. Nicht wie sonst bin ich dieses Mal von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten gesprintet; habe nicht unzählige Bilder von berühmten Orten gemacht und erst gar nicht versucht, alles zu sehen. Im Gegenteil war diese Städtereise ganz anders als alle vor ihr. Ich hatte mich überhaupt nicht eingelesen und mir keine Liste gemacht, was ich alles sehen will. Ich hatte mir eine Liste gemacht, was ich alles essen will. Aber das ist ja nun wirklich nicht das gleiche. Nein, dieses Mal wollte ich einfach nur genießen, mich treiben lassen, einfach ein bisschen mehr Hygge erleben.

Es ist mir geglückt – und ich habe sogar drei gute Vorsätze gefasst.

Mehr Hygge – drei gute Vorsätze

1. guter Vorsatz: Mehr Smørrebrød

Wie oft essen wir einfach nur um der Nahrungsaufnahme willen. Zwar bin ich ein Genießer, der gutes Essen durchaus zu schätzen weiß und auch sehr gerne kocht. Aber das hyggeligste Essen überhaupt, gibt es viel zu selten bei uns. Klar, Brotzeit und Vesper stehen ganz oft ganz oben bei uns auf dem Speiseplan. Aber irgendwie fehlt da viel zu oft mehr Hygge. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, dass es künftig öfter Smørrebrød geben soll. So richtig fertig belegt, hübsch angerichtet, mit einem kleinen Extra-Pfiff. Nicht nur schnödes Brot zum Selbstbelegen, sondern kulinarische Schmankerl, die immer wieder neu und kreativ sind. Bin mal gespannt, ob mein etwas wählerischer Göttergatte da mitzieht. Wenn nicht, muss ich mir mal wieder die Mädels einladen.

Was mich schnurstracks zum zweiten Vorsatz bringt …

2. noch besserer Vorsatz: Mehr Geselligkeit

Zugegeben: Ich bin schon eher ein Eigenbrötler, der sehr gut mit ruhigen Abenden auf der Couch und gemütlichen Wochenenden zuhause zurechtkommt. Was die Geselligkeit angelangt, geht bei mir auf jeden Fall noch sehr viel mehr Hygge. Doch war es wirklich sehr schön, dass ich meinen Kurzurlaub in Kopenhagen mal mit jemand anderem als meiner kleinen Familie verbringen konnte. Versteht mich nicht falsch: Ich habe meine Lieben wirklich jede Minute vermisst. Trotzdem war es echt befreiend, sich mal über andere Themen zu unterhalten und andere Geschichten zu hören. Das muss ich wirklich öfter machen und mir meine Mädels einladen. Oder mich öfter außer Haus verabreden. Dann gibt es eben mal keinen Post im Blog und kein neues Foto auf Instagram oder in Facebook. Na, und! Meine 2,3 Follower und 1,6 Fans werden es mir sicher nachsehen, oder?!? 😉

3. bester Vorsatz: Mehr Style

Ich bin immer noch ganz begeistert von den mutigen Mode-Dänen, von denen ich in meinem vorletzten Beitrag berichtet habe. Doch nicht nur in Sachen Mode sind uns unsere nördlichen Nachbarn weit voraus, sondern in allen Designfragen. Die tollsten Dekoideen habe ich dort oben gesehen und gesammelt – zum Glück war das Budget begrenzt und das Handgepäck sehr klein, sonst hätte das böse enden können. Doch einen guten Vorsatz habe ich ganz leicht und für umme mitbringen können: Ich brauche mehr Style in meinem Leben! Sei es, dass ich mutiger in Sachen Mode werde. Oder sei es, dass ich mehr Hygge in meiner Raumausstattung schaffe. Ab sofort werden Nägel mit Köpfen gemacht. Meine Ausgangslage ist zwar nicht die beste – langweiliger Kleiderschrank und furchtbare Fliesen im Wohnzimmer. Aber was ich ändern kann, wird ab sofort geändert. Ich habe keine Lust mehr auf Einheitsbrei. Ab jetzt gibt es mehr Hygge!

Mehr Hygge: Das erwartet mich. Und meine Lieben. Und euch.

Aktuell bin ich dabei, viele kleinere und größere DIYs umzusetzen: einen Dekorahmen für das Wohnzimmer, individuelle Gartenbeleuchtung, hyggeliger Insektenschutz. Ein bisschen Fimo, ein paar Blechdosen, ein paar Bügelperlen … Im Herbst wird es einen neuen hyggeligen Pullover geben. Vielleicht sogar zwei. Einige Smørrebrød-Rezepte geistern in meinem Kopf herum. Ich sprudele gerade über vor lauter Ideen. Jetzt brauche ich nur noch einen „Timeturner“ – dann läuft das bei mir.

Jetzt aber erst einmal ein Kaffeepäuschen.

Viele Grüße

Sign Mehr Hygge, mehr Happiness – meine guten Vorsätze {Kopenhagen-Spezial}
57bc6d849a5e4a36ac762ad346610c3f Mehr Hygge, mehr Happiness – meine guten Vorsätze {Kopenhagen-Spezial}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.