Kerzenschein
Hygge

Kerzenschein in herbstlichem Gewand … Warmlaufen fürs Hygge-Highlight

Wenn die Tage kürzer werden … dann ist sie angebrochen, die hyggelige Zeit. Denn das für mich Allerbeste, Allerschönste und Allertollste an Hygge ist, dass man ungestraft jeden Abend tausende Kerzen anzünden darf. Dient ja schließlich alles dem Zwecke der inneren Glückseligkeit. Daher hat mir dieses Jahr auch unsere Halloween-Deko gar nicht so viel ausgemacht. Denn in allen Spukhäuschen, Mumienköpfen und Kürbissen flackerte jeden Abend ein wundervoller Kerzenschein.

Trotzdem bin ich ganz froh, dass die Farbe Orange für die nächsten elf Monate wieder aus dem Wohnzimmer verschwunden ist. Da kommt einem das Haus ganz nüchtern und trist vor. Doch lasst euch nicht täuschen, das ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Schließlich steht das Hygge-Highlight des Jahres vor der Tür: Weihnachten!

Kerzen_2-768x1024 Kerzenschein in herbstlichem Gewand … Warmlaufen fürs Hygge-Highlight

Kerzenschein – bald geht es richtig los

Und für Weihnachten habe ich einen ganz klaren Plan: Der Nippes wird auf ein Minimum beschränkt. Dafür darf alles einziehen, das Kerzenschein verursacht und kuscheliges Glück ins Gemüt zaubert. Hierzu habe ich schon ein paar Bastelideen im Kopf. Mal schauen, ab das alles so gut aussieht, wie ich es mir vor meinem inneren Auge vorstelle. Selbstverständlich werde ich berichten …

Doch nun kommt erst einmal Thanksgiving – für unseren US-deutschen Haushalt auch ein ganz wichtiges Ereignis. Hierfür habe ich mein herbstliches Kerzentablett auf Vordermann gebracht und alle neutralen Lichtquellen herausgesucht.

Kerzen_3-1024x1024 Kerzenschein in herbstlichem Gewand … Warmlaufen fürs Hygge-Highlight

Noch ist alles ganz natürlich dekoriert mit Baumrinden, Kastanien, Eicheln und cremefarbenen Kerzen. Kein Glitzer und kein Bling-Bling. Doch das wird sich bald ändern. Zwar bin ich kein großer Freund von allzu opulenter Dekoration zu Weihnachten. Aber um manches Geglitzer kommt man einfach nicht herum. Dafür ist schließlich Weihnachten.

Trotzdem: Dieses Jahr wird es bei uns weitaus weniger kitschig werden. Momentan mag ich es einfach clean, aufgeräumt und kuschelig. Zu viel Deko erschlägt mich gerade. Aber Kerzenschein geht immer – keine Frage! Ich freue mich auf Weihnachten. Das wird hyggelig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.