Ich lerne nähen
Hygge-Moment

Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

Seid gegrüßt, ihr Lieben! Irgendwie fühlt es sich immer noch komisch an, so selten und unregelmäßig zu bloggen. Doch was mir auf der einen Seite ein bisschen schlechtes Gewissen verursacht, bringt mich auf der anderen Seite einen großen Schritt meinem Ziel näher, weniger zu schreiben und stattdessen tatsächlich mehr Hygge zu genießen. Und so war ich in den letzten Wochen auch nicht etwa faul, sondern habe einiges mit Beton gewerkelt, neue Rezepte entwickelt, mich in Makramee versucht, meine Stickereifertigkeiten verbessert … und ach ja, ich lerne nähen. Nicht, weil ich ja sonst nichts zu tun hätte, sondern einfach, weil es mal langsam Zeit wird. 

Gute vier Jahre ist es her, dass mir mein Herr Schatz eine Nähmaschine geschenkt hat. Doch außer meinem XXL-Tuch neulich habe ich bisher nichts zustande gebracht. Dann habe ich mir mal etwas genauer betrachtet, was meine Schwägerin eigentlich alles so näht. Sie hat erst vor anderthalb Jahren oder so damit angefangen und schneidert mittlerweile Modelle zurecht, dass ich nur so mit den Ohren schlackere. Hej, ich will auch so ein Kleid!!!

Ich lerne nähen – warum erst jetzt? 

Meine bisherigen Versuche an der Nähmaschine waren alles andere als erbaulich: ständig sind mir die Fäden gerissen oder haben sich immer an einer Stelle festgefressen. Daher kam ich schnell zu dem Schluss, dass ich nicht geeignet für diese Handwerkskunst bin. Mir hat einfach der schöne Stoff leitgetan, den ich mit meinen Versuchen ruiniert hatte. Und da ich von Verschwendung bekanntermaßen überhaupt nichts halte, habe ich es lieber ganz bleiben lassen, bevor ich noch mehr Rohstoffe wegwerfen musste. 

Doch dann kam der Besuch bei Schwager und Schwägerin und mit diesem eine kurze Einweisung, was man alles beachten könnte, sollte, müsste und was eigentlich alles überhaupt nicht schwierig ist. Also nahm ich all meinen Mut zusammen und wagte mich noch einmal an das große, weiße Plastikungeheuer, das mich immer so herausfordernd von der Seite anstarrte. 

Kosmetiktasche-4 Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

Und welches Unglück hat mich ereilt?

Genau: gar keines! Im Gegenteil: Es macht so gar richtig Spaß! Und so habe ich in den letzten paar Wochen tatsächlich ein paar kleine, aber feine Stücke geschneidert:

  1. mein heiß geliebtes XXL-Tuch
  2. eine Grillschürze für meinen Göttergatten
  3. Vorhänge für das Hochbett unserer Minnie Mouse
  4. zwei Kosmetiktaschen als Geburtstagsgeschenke

Letztere seht ihr auf den Bildern. Die haben sogar REISSVERSCHLÜSSE – ist das zu fassen? Ich kann Reißverschlüsse! Ihr glaubt gar nicht, wie happy mich das macht. Denn wenn ich Reißverschlüsse kann, dann bekomme ich auch den Rest hin. Ich weiß es genau. Aktuell arbeite ich an einer Schürze für mich, die ich vor dem Nähen natürlich noch besticken musste. 😉 Und danach habe ich vor, mich an ein echtes Kleidungsstück für mich zu wagen.

Kosmetiktasche-3 Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

Doch warum der ganze Stress? 

Einfach, weil es mir ein gutes Gefühl gibt, wenn ich mir etwas beibringe, von dem ich immer dachte, dass ich das sowieso nicht kann. Einfach, weil mir das Nähen ganz viele hyggelige Momente beschert, in denen ich mich ganz und gar auf eine Aufgabe konzentrieren und den Alltag abschalten kann. Einfach, weil mir irgendwie gar keine Klamotten mehr gefallen, die es im Laden zu kaufen gibt. Und einfach, weil es im Haushalt immer mal wieder Dinge gibt, die geschneidert werden müssen. Darum! 😉

Trotzdem kann ich es immer noch nicht fassen: Ich lerne nähen – und das klappt sogar.

Kuschelig-glückliche Grüße sendet euch

Sign Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

PS: Die Anleitung für die Kosmetiktäschchen habe ich übrigens bei funkelfaden.de gefunden >>> hier.

bbe780d3c1f744f0afb7b39849f52b71 Ich lerne nähen! {… noch mehr hyggelige Momente, Styles und Deko}

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.