Hygge-Bucket-List Februar
Hygge

Hygge-Bucket-List Februar 2020

Juhu, der kälteste Monat des Jahres ist da! Das hoffe ich zumindest, denn bisher hat sich meine neue Winterjacke überhaupt noch nicht gelohnt. Im Gegenteil: Ich schwitze immer nur, wenn ich sie ausnahmsweise einmal anziehe. Doch egal, wie das Wetter wird – die Aufgaben der Hygge-Bucket-List Februar lassen sich ganz easy umsetzen. Sofern wir es denn wollen.

Ab diesem Monat habe ich die Liste auf fünf Punkte abgespeckt. Die bisherigen acht erschienen mir zu viel, drei jedoch zu wenig. Da ist fünf doch ein perfekter Mittelweg: Für jede Woche einer und noch eine Anregung für alle Tage. Einfach, weil es so viel Spaß macht und wir so ganz nebenbei ein bisschen Achtsamkeit trainieren können. 

hygge_Bucket_07-1024x1024 Hygge-Bucket-List Februar 2020

Die Aufgaben der Hygge-Bucket-List Februar

  1. Winterspaziergang
    Egal, ob es stürmt oder schneit oder schüttet: Selbst im Februar müssen wir raus in die Natur. Und wenn es nur ein Mal ist. Besser als gar nichts und eure Lunge wird es euch danken.
  2. Spieleabend
    Leider machen wir das auch viel zu selten: einen schönen Spieleabend mit der Familie und/oder Freunden. Doch der Februar ist wie geschaffen dafür. Momentaner Favorit unserer Maus und bei den Erwachsenen fast ebenso beliebt: die Schokohexe*. Also, ran an die Karten oder die Spielbretter und los geht der Spaß! 
  3. Handarbeit
    Handarbeit ist nicht jedermanns Sache, aber ich denke, dass es für jeden etwas gibt, das er gut können könnte: häkeln, stricken, Karten basteln, malen, Holzschnitzereien, Schmuck kreieren oder Fensterbilder. Es gibt so viele Möglichkeiten kreativ zu sein. Einfach mal machen – könnte ja gut werden.
  4. Tag ohne elektronische Medien
    Das habe ich mir für einen der kommenden Sonntage vorgenommen – mal schauen, ob meine Lieben da mitziehen: Handy den ganzen Tag aus. Computer aus. iPad aus. Ja, Laptop auch! Fernseher aus. Radio aus. Musik aus. Elektrische Spielzeuge aus. Einfach alles aus, was in irgendeiner Form zum großen Kreis der elektronischen Medien zählt. Bücher sind daher erlaubt. 😉
  5. Habbit: Wie geht es mir?
    Eine kleine Aufgabe für jeden Tag. Stell dir selbst die Frage: „Wie geht es mir?“ Horche auf deinen Körper und in deinen Geist hinein! Was tut weh? Was bedrückt dich? Was fühlt sich gut an? Was macht dich glücklich? Einfach mal lauschen und erkennen. Mehr nicht.

Das war es schon wieder mit der Hygge-Bucket-List Februar. Hört sich eigentlich doch ganz easy an, oder?

Viele liebe Grüße und noch eine schöne Woche

Sign Hygge-Bucket-List Februar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.