Gartenlichter aus Konservendosen
Hygge

Gartenlichter aus Konservendosen {einfach mal machen}

Eines der wichtigsten Dinge beim Thema Hygge ist die Frage nach dem richtigen Licht. Nicht nur der wunderbare Kerzenschein während der kalten Jahreszeit, sondern tatsächlich alles Licht, was wir zuhause zu jeder Jahreszeit und Tageszeit um uns herum haben. Dabei gilt: Je wärmer das Licht, desto mehr Hygge. Da passen meine neuen Gartenlichter aus Konservendosen perfekt hinein – und außerdem entlasten sie dank Upcycling sogar ein kleines bisschen die Umwelt.

So geht‘s …

Anderthalb Jahre habe ich gebraucht von der Idee für dieses DIY bis zur Umsetzung. Ja, es ist schon eine Herausforderung, die ganzen Arbeitsschritte durchzuführen:

  1. Konserven leer essen.
  2. Konservendosen auswaschen.
  3. Dosen mit Wasser füllen und im Tiefkühlschrank durchfrieren lassen. (Das kann man sich eigentlich sparen, aber es erleichtert den nächsten Schritt.)
  4. Mit einem dicken Nagel Muster in die Dosen klopfen – außerdem zwei Löcher für die Aufhängung nicht vergessen, ebenso ein paar Löcher, damit eventuelles Regenwasser abfließen kann.
  5. Die Dosen mit Sprühfarbe besprühen. (Ich habe diese hier verwendet – klappte super. Achtung: Amazon-Partnerlink!)
  6. Den Lack trocknen lassen.
  7. Kordel durch die Löcher für die Aufhängung ziehen.
  8. Teelichter in die Dosen verteilen …
  9. … und die nigelnagelneuen Gartenlichter aus Konservendosen im Garten aufhängen oder abstellen.
Gartenlichter_02-768x1024 Gartenlichter aus Konservendosen {einfach mal machen}

Ich hoffe, ihr habt die Ironie im Satz über der Aufzählung bemerkt. Denn dieses Upcycling-DIY ist wirklich total einfach umzusetzen … wenn man es einfach mal durchzieht und nicht immer wieder Sachen vorzieht, die auf den ersten Blick viel wichtiger sind. Als ob eine Steuererklärung jemals wichtiger sein könnte als hyggeliges Licht im Garten. Tz, also bitte!!!

Gartenlichter aus Konservendosen – das Funkeln beginnt

Doch nun sind sie fertig, meine pastellrosa und babyblauen Gartenlichter aus Konservendosen und ich bin mal wieder ganz verliebt. So viel kuscheliges Leuchten, herrlich! Zwar haben wir batteriebetriebene Teelichter mit Fernbedienung und Timer verwendet, was natürlich nicht ganz so hyggelig ist. Aber wir sind nun einmal faul und wollen jeden Abend ohne viel Aufwand die schönen Lichter im Garten sehen. Und wie heißt es so schön: Faul darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen. 😉

Gartenlichter_03-1024x768 Gartenlichter aus Konservendosen {einfach mal machen}

Einem Umzug in den Garten für die nächsten paar Wochen steht damit fast nichts mehr im Wege. Jetzt ist nicht nur unser Wohnzimmer kuschelig, sondern auch die Bäumchen in unserem Garten. Wenn nur die doofen Mücken nicht wären … aber die Gartenlichter aus Konservendosen sehen wir zum Glück auch von unserer Couch aus.

Schönen Abend und viele Grüße

Sign Gartenlichter aus Konservendosen {einfach mal machen}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.