zuckerfreie heiße Schokolade
Gaumenfreuden

Extrafeine zuckerfreie heiße Schokolade – wie ein Feuerchen in dunkler Nacht

Bevor die ersten Aufschreie ertönen: Nein, mir gehen nicht die Ideen aus! Ich weiß auch, dass das bereits das zweite Rezept für zuckerfreie heiße Schokolade ist, das ich hier poste. ABER: Auch wenn es sich nur in Nuancen von dem ersten Rezept unterscheidet, haben es diese Modifizierungen in sich.

Die erste zuckerfreie heiße Schokolade war noch sehr gehaltvoll und schwer. Das kam wohl vor allem durch das viele Mandelmus und den Extra-Schokokick. Die zweite Variante ist sehr viel leichter und erinnert ein bisschen an flüssiges Nutella – klar, schließlich habe ich das Mandelmus gegen Haselnussmus ausgetauscht. Wahnsinn!

Aber selbstverständlich müsst ihr euch nicht zwingend an eines der Rezepte halten: Wer es cremiger mag, schlägt noch etwas Mus dazu, wer es weniger schokoladig mag, reduziert das Kakaopulver. Erlaubt ist, was euch schmeckt. Die Rezepte dienen lediglich als Ideengeber.

So, nun geht es aber mit einem fetten Kopfsprung hinein in die zuckerfreie heiße Schokolade …

Zutaten für die zuckerfreie heiße Schokolade

  • 250 ml Milch (auch gerne Mandelmilch o. ä.)
  • 2 EL Dattelsirup
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1 TL Haselnussmus

Zubereitung … soooo easy!

  1. Alle Zutaten in einem kleinen Topf verrühren und erhitzen, aber nicht kochen!
  2. Fertig!

Die Zutaten reichen für eine Portion zuckerfreie heiße Schokolade. Manch einer teilt vielleicht, weil ihm die Hälfte reicht. Ich persönlich sage dazu nur: Selbst schuld!

Schoki_02-1024x1024 Extrafeine zuckerfreie heiße Schokolade – wie ein Feuerchen in dunkler Nacht

Die Thermomix-Variante

Besonders einfach gelingt dieses Rezept selbstverständlich im Thermomix. Ja, ihr dürft euch kaputtlachen: Ich habe mir nach jahrelangem, vehementen „Ich-brauch-den-Scheiß-nicht“ nun auch einen geholt. Aber mein schlechtes Gewissen ob meiner Inkonsequenz hält sich ehrlich gesagt in Grenzen. Schon allein, weil ich ab sofort ohne aufpassen zu müssen, jederzeit meine zuckerfreie heiße Schokolade machen (lassen) kann.

Hier mache ich dann auch gleich die doppelte Menge, damit es sich lohnt und Herr Schatz mittrinken kann: Einfach alle Zutaten in den Mixtopf geben und unter ständigem Rühren (Stufe 3) auf 80 Grad erhitzen. Das dauert vier bis fünf Minuten. Geht es noch idiotensicherer? Also, nicht für mich. *grins* Ich bin begeistert!

Tief in meine Tasse versunken sende ich euch schokoladigste Grüße

Sign Extrafeine zuckerfreie heiße Schokolade – wie ein Feuerchen in dunkler Nacht

PS: Und ab in meine Rezeptesammlung … und auf meinen Instagram-Account. 😉

3d011edaa18548518fd06662ebb0d22b Extrafeine zuckerfreie heiße Schokolade – wie ein Feuerchen in dunkler Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.