Achtsamkeit

Die Nachteile der Achtsamkeit

Wie bereits beschrieben, versuche ich, achtsamer zu werden. Doch das Hinschauen und Hinhören hat seine Schattenseiten. So zum Beispiel morgens in der Bahn. Mein unachtsames Ich wäre heute Morgen in die Bahn gestiegen, hätte sich seine Kopfhörer ins Ohr geschoben, stur aus dem Fenster gestarrt ohne etwas zu fokussieren und alle Einflüsse um sich herum ignoriert.

Doch heute Morgen habe ich das nicht getan – und bald sehr viele Eindrücke gesammelt, die man vor dem ersten Kaffee nicht sammeln sollte.

  • Ich suchte mir einen Fensterplatz gegenüber einem halbstarken Mitzwanziger, der meinen Füßen keinen Zentimeter Platz freigab (1. Detail, das ich bewusst wahrnehmen durfte).
  • Doch war meine Platzwahl wohl bedacht, denn die Bahn morgens wird immer voll und ein Nebensitzer ließ nicht lange auf sich warten. Dieser parkte sogleich seinen halben Oberschenkel auf meinem Sitz und damit auf mir (2.).
  • Während der Fahrt bekam ich mehrfach kalte Füße und eine gefühlte Blasenentzündung (3.). Das lag an dem Anblick diverser Mädchenfüße, die nur in Sneakers und 7/8-Hosen bekleidet waren. Bei 1,5 Grad Celsius!!! Arme Fashion Victims.
  • Ein Pärchen umarmte sich inniglich vor der Haustür. Ach, wie schön (4.).
  • Mein Gegenüber hatte kein Taschentuch griffbereit und zog im 30-Sekunden-Takt die Nase hoch. Yummy. (5.)
  • Außerdem kommentierte er jede seiner eingehenden Nachrichten mit einem verächtlichen Schnauben (6.). Überhaupt nicht nervig.
  • Mein Nebensitzer wollte offenbar auch etwas Aufmerksamkeit und fing irgendwann an zu röcheln (7.).
  • Darüber hinaus zeigte er nicht wirklich Engagement, seine Tasche zu bewegen, als ich aussteigen musste (8.).

Bis auf Punkt Nummer Vier hätte ich diese Eindrücke heute so früh am Morgen noch nicht gebraucht. Aber sei’s drum. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und wer Achtsamkeit lernen will, muss eben erst einmal alles aufnehmen – bevor er das Filtern lernen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.