Chia-Pudding
Gaumenfreuden

Chia-Pudding: zuckerfrei, gesund, lecker und ratzfatz

Gesund ernähren neben Beruf, Familie und Haushalt ist nicht immer ganz so einfach. Wenn man alles selbst machen möchte oder muss, fehlt die Zeit an anderen Ecken. Daher mache ich an manchen Stellen Abstriche, z. B. bei Broten und Brötchen. Wenn ich kann, backe ich diese gerne selbst ohne Zucker. Doch leider fehlt mir oft schlichtweg die Zeit dafür. Daher muss ich in den sauren Apfel beißen und zum Bäcker gehen. Doch mein Frühstück im Büro ist immer brot- und brötchenfrei und damit zuckerfrei. Chia-Pudding in tausend Versionen sei Dank!

Am Anfang habe ich das mit dem Chia-Zeug komplett falsch gemacht. Irgendwo hatte ich gelesen, dass man den Chia-Samen in Milch einweichen soll und das dann den Chia-Pudding gibt. Wo ist der kotzende Smiley? Ekelhaft war das Zeug. Eine glibberige, geschmacksneutrale Masse. Widerlich! Nach dieser ersten Erfahrung gammelte das Päckchen Chia-Samen im Küchenschrank vor sich hin. Bis mich eine Kollegin darauf aufmerksam machte, dass das anders gehört. Gott sei Dank – ich dachte schon, die halbe Welt ist verrückt geworden, dass sie solch widerliches Zeug futtert.

Chai-Pudding, richtig gemacht

Seither mache ich meinen Chia-Pudding „richtig“. Ob das nun allgemeingültig „richtig“ ist, sei einmal dahin gestellt. Aber auf jeden Fall mache ich ihn jetzt so, dass er mir schmeckt. Das Tolle an diesem Frühstück ist, dass man es so unglaublich gut abwandeln und kombinieren kann. Ich könnte jeden Morgen das Gleiche essen und hätte doch das Gefühl, immer wieder ein ganz neues Gericht zu probieren.

Die Zutaten für einen Chia-Pudding

  • Chia-Samen – 15 g
  • Naturjoghurt – so viel ihr möchtet
  • ggf. etwas Milch

Der Rest bleibt euch überlassen: Süße durch Honig oder Dattelsirup? Heidelbeeren, Mango oder Banane? Mit Nüssen oder selbst gemachtem Müsli? Oder, oder, oder? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier habe ich zum Beispiel eine Idee für euch, die ihr auf meinem Instagram-Account findet. Weitere werden sicherlich in unregelmäßigen Abständen folgen.

41A596BF-EB51-4CD6-8204-948D83377EC9-768x1024 Chia-Pudding: zuckerfrei, gesund, lecker und ratzfatz

Probiert einfach einmal munter aus! Falsch machen könnt ihr nicht viel – aber sehr viele leckere Frühstücke kreieren.

Viel Spaß und guten Appetit wünscht euch

Sign Chia-Pudding: zuckerfrei, gesund, lecker und ratzfatz

Dieses und alle anderen Rezepte dieses Blogs findet ihr im Beitrag „Wohlfühlrezepte„.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.