Hygge-Style

Beim Häkeln lasse ich die Seele baumeln, genieße mein persönliches Wollglück und kreiere meinen eigenen Hegge-Style. Masche für Masche werde ich achtsamer, ausgeglichener, entspannter. Und jedes noch so kleine Ergebnis bringt mir Unmengen Happiness und Glück. Denn es ist egal, ob ich mich nach Stunden und Stunden Arbeit in eine kuschelige Weste hüllen kann. Oder ob ich etwas Schönes habe, mit dem ich meine Wohnung dekoriere. Oder ob ich meiner Kleinen eine süße Überraschung bereite – ich liebe meinen kuscheligen, meist gehäkelten Hygge-Style.

  • Kuschelschal
    Hygge-Style

    Kuschelschal – DAS hyggelige Must-have

    Wie schon im Beitrag „Hygge-Style – Wie geht das eigentlich?“ erwähnt, bin ich in Sachen Mode ein ziemlicher Dummy. Das gilt leider auch, ich gebe es zu, für meinen heutigen Schwerpunkt: Kuschelschal. Es gibt ja Leute, die Schals zu jeder Tages- und Jahreszeit tragen. Das finde ich total klasse und würde das auch gerne machen. Leider bin ich dafür viel zu vergesslich. Kaum bin ich aus der Tür heraus, merke ich, dass ich weder Schmuck, manchmal sogar kein Make-up und eigentlich immer keinen Kuschelschal dabei habe. „Naja“, denke ich meist, „dann eben morgen“. Nur um es dann am nächsten Morgen gerade wieder zu vergessen.  Doch ich gelobe Besserung, denn schließlich…

  • Hygge-Style
    Hygge-Style

    Hygge-Style – Wie geht das eigentlich?

    Ein hyggeliges, gemütliches Leben ohne Zwänge und Druckspuren am Bauch: Danach seid ihr sicherlich auch auf der Suche, sonst hättet ihr euch bestimmt nicht auf mein Blog verirrt, oder? Doch was soll das eigentlich sein, dieser Hygge-Style? Wie genau sieht das aus? Was ist erlaubt und was auf jeden Fall verboten? Zumindest die letzte Frage lässt sich mühelos beantworten: Alles ist erlaubt, was für euch gemütlich ist – und nichts ist verboten, wenn es euch nur ein kuscheliges Gefühl verschafft.  Kleiner Hinweis vorab: Im Folgenden geht es um hyggelige Mode für Damen. Sorry, Männer, aber leider habe ich keine Ahnung, was hyggelig für euch bedeutet. 😉 Einstieg in den Hygge-Style…

  • Wohlfühlkleidung im Oversize-Look häkeln
    Hygge-Style

    Wohlfühlkleidung im Oversize-Look häkeln

    Im einen oder anderen Artikel habe ich bereits geschwärmt, wie toll ich eines meiner Häkelbücher finde – heute widme ich diesem Knallerbuch einen ganzen Artikel. „Hygge – Wohlfühlkleidung im Oversize-Look häkeln“ heißt das gute Stück und ich habe es schon rund zwei Jahre in meinem Besitz. Alle meine bisherigen hyggeligen Kuschelpullover stammen aus diesem Buch und es werden sicher noch ein paar folgen. Ich muss sie einfach ALLE haben. 😉 15 Modelle werden in diesem Buch vorgestellt. Und drei habe ich bereits umgesetzt. Der vierte ist in Arbeit und den dritten werde ich im Mini-Format noch einmal für meine Kleine häkeln, denn sie ist auch ganz verliebt in diesen schönen…

  • Osterkörbchen häkeln
    Hygge-Style

    Osterkörbchen häkeln – für ein schönes Osterfest und gegen Lagerkoller

    Was macht man, wenn man nicht mehr das Haus verlassen darf? In meinem Fall spielen, basteln, malen, kochen, backen, aufräumen, ausmisten und häkeln. Da trifft es sich gerade hervorragend, dass ich ohnehin ein Osterkörbchen häkeln wollte. Denn schließlich steht trotz aller Pandemie Ostern vor der Tür und dies ist eine wunderbare Gelegenheit, unseren Kindern ein bisschen Abwechslung im Quarantäne-Alltag zu bieten. Ostern muss dieses Jahr ganz besonders schön werden! Dafür gebe ich alles. Doch auch schon vor Corona hatte ich vor, dieses süße Osterkörbchen für meine kleine Maus zu häkeln. Von einem früheren Projekt hatte ich noch gelbe Wolle übrig. Welche Wolle passt besser zu Ostern als gelbe Wolle? Doch…

  • Hygge-Chic im Büro
    Hygge-Style

    Hygge-Chic im Büro {Hallo, neuer Lieblingspullover}

    Auf Instagram ging damals im Zuge meines Hygge-ABCs das große Heulen los, als ich vom Hygge-Chic berichtete. Soooo gerne möchte ich mich auch von morgens bis abends an sieben Tagen in der Woche in diesen kuscheligen, relaxten und trotzdem schicken Stil kleiden. Aber mach das mal mit einem Business-Dresscode! Nun sind seither einige Monate vergangen und ich habe einiges ausprobiert. Mit Sicherheit strapaziere ich gelegentlich die Geduld meiner Vorgesetzten etwas, aber so langsam bekomme ich den Hygge-Chic im Büro immer besser hin. Ein großer Durchbruch war hierbei auch mein neuer, selbst gehäkelter Lieblingspullover. Gleich vorab muss ich an dieser Stelle so offensiv Werbung für eine Sache machen, wie ich es…