Hygge-Home

Hygge, das ist nicht nur romantischer Kerzenschein. Das sind nicht nur dicke Wollsocken, ein prasselndes Kaminfeuer, liebe Menschen an einem großen Tisch, Stimmengewirr, herzliches Lachen und dazu leckeres Essen. Hygge ist ein kuscheliges Lebensgefühl, zu dem natürlich auch ein kuscheliges Hygge-Home gehört, in dem wir uns genauso wohl fühlen, wie unsere Lieben.

  • Glücklich im eigenen Heim
    Hygge-Home

    Glücklich im eigenen Heim – mit diesem Buch ganz einfach

    An der Uni hatte ich einmal ein Seminar, in dem wir lernten, professionelle Buchbesprechungen zu verfassen. Gut, das Ganze ist mittlerweile … rechne, rechne … 16 Jahre her, oh Schreck! Und ich gebe zu, dass ich mich an keine einzige Lektion von damals erinnere. Trotzdem wage ich mich hier im Blog nun an dieses Thema, denn wenn einer über viele Sachbücher berichten kann, dann ich Suchtkrüppel. Und anfangen werde ich mit meiner neuesten Errungenschaft, dem Buch „Hygge – Glücklich im eigenen Heim.“ Unbeauftragte Werbung wegen Produktnennung und Affiliate-Link*. „Hygge – Glücklich im eigenen Heim“ von Susanne Schaller ist schon seit Oktober 2017 auf dem Markt und damit fast ein Dinosaurier…

  • Depression nach Weihnachten
    Hygge-Home

    Depression nach Weihnachten – das muss nicht sein!

    Vor ein paar Tagen hatte ich das Thema bereits auf meinem Instagram-Account: die Zeit nach Weihnachten ist für viele Leute besonders trübselig, traurig und melancholisch. Das ist schon nachvollziehbar, denn auf einmal sind die wunderbar warmen Lichter verschwunden, die kuschelige Weihnachtsstimmung ist passé und das Wetter ist einfach nur grausam. Doch eine Depression nach Weihnachten muss nicht sein. Ich zeige euch heute, wie ich die hyggeligste Zeit des Jahres konserviere. Im Grunde geht das ganz einfach: Räumt einfach nicht die gesamte Weihnachtsdeko weg! Natürlich müssen die Steh-rum-chen und Staub-ein-chen verschwinden, keine Frage. Wer will sich nach Weihnachten noch von alten, dicken, weißhaarigen, dümmlich dreinblickenden Männern in roten Anzügen angrinsen lassen?…

  • Hygge-ABC
    Hygge-Food,  Hygge-Home,  Hygge-Moment,  Hygge-Style

    Hygge-ABC – Hyggeliges Leben von A bis Z

    Die zweite Jahreshälfte 2019 stand auf meinem Instagram-Account ganz im Zeichen des Themas Hygge. Alle paar Tage habe ich einen Buchstaben aus dem großen Hygge-ABC vorgestellt, was in der Summe deutlich über meine erste Definition hinausging. Hier habe ich euch nun alle Beiträge zusammengesammelt, wenn auch deutlich gekürzt. Gleichzeitig habe ich ein kleines, kompaktes Nachschlagewerk geschaffen. Wer weiß, vielleicht werde ich da noch weitere Stichworte ergänzen. Wenn die Grundlage nun schon einmal gelegt ist … 🙂 Hygge-ABC von A bis L A wie Alltag Hygge ist für die glücklichen Dänen ein ganz normaler Alltagsbegleiter. Es bedeutet keineswegs eine Auszeit vom Alltag – durch Hygge wird alles Alltägliche viel schöner und…

  • Adventskerze
    Hygge-Home

    Adventskerze oder Adventskalender? Adventskerze UND Adventskalender!

    Noch zwei Tage, dann öffnet sich das erste Türchen im Adventskalender. Auch dieses Jahr habe ich versucht, unserer Kleinen so wenig Schokolade wie möglich reinzupacken. Das, was drin ist, ist von anderen Gelegenheiten recycelt, damit es im Jahresschnitt dann doch irgendwie nicht zu viel wird. Außerdem steht sie auf Rosinen, kleine Müsliriegel und Badebrausetabletten. Das macht die Sache einfach. 😉 Für uns Großen habe ich unterdessen unsere erste Adventskerze gebastelt. Und ich muss sagen, dass ich mich schon lange nicht mehr so auf die Vorweihnachtszeit gefreut habe. Das liegt nicht nur an der Adventskerze, sondern auch daran, dass ich dieses Jahr vor Weihnachten KEINEN Urlaub nehmen werde. In den vergangenen…

  • Bullet Journal to-go
    Hygge-Home

    Bullet Journal to-go – Gewinnspiel auf Instagram

    Heute ist es soweit: Um 16.00 Uhr startet mein erstes Instagram-Gewinnspiel. Ich bin zugegebenermaßen etwas nervös. Nicht nur, weil ich nicht weiß, ob alles klappt, sondern auch, weil ich mich frage, ob euch mein Gewinn genauso gut gefallen wird, wie er mir gefällt. Denn ich habe ein Bullet Journal für euch, das es nirgendwo zu kaufen gibt: hej – Mein Bullet Journal to-go. Entstanden ist die Idee zu diesem Bullet Journal bereits im vergangenen Jahr. Denn nach meinen ersten Versuchen auf diesem Gebiet, musste ich leider feststellen, dass ich schlichtweg keine Zeit habe, Kalendarium zu malen, Habit Tracker zu designen und alles auch noch hübsch zu verschnörkeln. Also überlegte ich,…