Hygge-Food

Manche Menschen essen einfach nur - andere genießen Hegge-Food. Wer sich zu letzterer Kategorie zählt, probiert gerne Neues aus, experimentiert mit Gewürzen und kommt um keinen Kochbuch-Krabbeltisch herum. Oder schwelgt in den Gerüchen und Geschmäckern, die er sich vorsetzen lässt. Doch egal, ob man selbst kocht oder "nur" isst. Beide Genießer lassen es sich mit Hegge-Food einfach nur gut gehen. Denn gutes Essen tut auch der Seele gut.

  • Cashew-Schoko-Shake
    Hygge-Food

    Cashew-Schoko-Shake – Glück zum Trinken

    Vor meiner Zuckerfreiheit, ich gebe es zu, war ich ein Schokoholiker erster Güte. Je süßer, desto besser. Manche Sachen habe ich mir von vornherein gar nicht gekauft, weil ich genau wusste, wie ungesund sie sind und wie schnell ich sie trotzdem inhalieren würde. Vor allem diese klebrig-süße Schokomilch eines großen deutschen Molkereikonzerns. Ich nenne jetzt keine Namen. Der heutige Cashew-Schoko-Shake schmeckt nicht wie diese besagte Schokoladenmilch … sondern besser. Und ist dabei auch noch deutlich gesünder. Was für eine geile Kombi! Mir persönlich reicht eine Portion für zwei Mahlzeiten. Denn Haferflocken, Bananen und Datteln machen mich wirklich pappsatt. Aber ist ja gar nicht schlecht: denn so verteile ich den Cashew-Schoko-Shake…

  • Hygge-Food

    just add love – Lieblingsessen ohne Firlefanz

    Neulich beim Friseur: Mit Farbe uffm Kopf hocke ich unter der Wärmehaube und blättere interessiert in einer großen deutschen Weiberzeitschrift. Schließlich sind das Beste an Frauenarzt und Friseur ein paar Minuten Ruhe, um sich den unwichtigsten Themen im Kosmos zu widmen. Oder etwa nicht? Ich schmökere also vor mich hin, sehe auf einer Seite das Cover des neuen Kochbuchs „just add love“ – und bin augenblicklich genervt, dass schon wieder ein ehemaliges IT-Girl ein Kochbuch schreiben musste. Die kann doch gar nicht kochen, das nimmt der doch eh keiner ab. Thema erledigt! Eine Woche später in der Buchhandlung: Ich entdecke „just add love“ von Alessandra Meyer-Wölden im Regal und verspüre…

  • zuckerfreies Schokoladen-Granola
    Hygge-Food

    Zuckerfreies Schokoladen-Granola für Joghurt, Obstsalat & Co.

    Gefühlt gab es vor zwei, drei Jahren in Deutschland nur Müsli und Cornfalkes – und auf einmal isst alle Welt nur noch Granola. Obwohl es ja eigentlich nichts anderes als Knuspermüsli ist. Aber was soll ich euch sagen? Da mache ich kräftig mit. Denn Müsli, Cornflakes und alle anderen handelsüblichen Frühstücksflocken haben mich noch nie vom Hocker gehauen. Das einzige, was ich zu meinen Zuckerzeiten gerne gegessen habe, waren diese sündhaft süßen Choc-Tresor-Dinger … die aber auch nicht mit Milch zum Frühstück, sondern pur als Knabberzeug abends auf der Couch. Da ist mein selbst gemachtes zuckerfreies Schokoladen-Granola am Morgen schon die deutlich bessere Wahl. Wenn ich mein zuckerfreies Schokoladen-Granola im…

  • Aufläufe und Gratins
    Hygge-Food

    Aufläufe und Gratins – schnell, einfach und immer wieder neu

    Seid gegrüßt ihr Lieben, heute habe ich zwar ein paar Gaumenfreuden für euch, aber gar kein Rezept. Wie kann denn das sein? Ganz einfach! Heute geht es mir nur darum, über eine sehr schnelle und sehr einfache Art der Resteverwertung zu sprechen. Diese Art ist immer wieder neu, so dass niemand beim Abendessen losheult: „Waaaas? Schon wieder?!?!!!“ Denn machen wir uns mal nichts vor: Wenn dieser Ausspruch öfter kommt, wird doch selbst die liebendste Mutter und Gattin zum Rambo, oder? Nein, diese Gefahr besteht nicht, wenn Aufläufe und Gratins auf den Tisch kommen. Sie sind absolut vielseitig und passen sich jedem Inhalt an – egal, ob aus Kühlschrank, Tiefkühltruhe oder…

  • Pilz-Creme
    Hygge-Food

    Pilz-Creme für Brot, Baguette und Bagels

    … und Cracker und Gemüsesticks und und und. Heute habe ich ein Rezept für euch, das eigentlich gar kein Rezept ist. Es ist so eine Oh-weh-was-haben-wir-noch-da-ich-muss-noch-etwas-zur-Grillparty-mitbringen-Notlösung. Doch die Pilz-Creme, die im vergangenen Herbst durch Zufall entstanden ist, wurde mittlerweile so oft gewünscht, bestellt und nachgefragt, dass ich heute gar keine andere Wahl habe, als endlich einmal ein Rezept dafür aufzuschreiben. Um der Wahrheit Genüge zu tun: Ich persönlich finde sie ja auch recht lecker. Wenn ich ein richtig gutes Brot habe, brauche ich nichts anderes zum Abendbrot. Und dabei ist die Pilz-Creme so lachhaft einfach, dass ich mich fast schäme, sie euch als Rezept zu verkaufen. Trotzdem werde ich sie…