2019
Hygge-Moment

Byebye 2019! Hello 2020!

Ich krieg die Motten: 2019 ist schon wieder rum. Gefühlt hänge ich immer noch im Oktober, dabei knallen morgen die Korken. 2019 hat mir vor allem gezeigt, dass meine Mutter schon vor dreißig Jahren Recht hatte:  „Je älter du wirst, desto schneller rast die Zeit.“ Schrullige Alte, dachte ich damals – dabei war sie seinerzeit jünger als ich heute. Und jetzt habe ich den Salat: Die „schrullige Alte“ hat tatsächlich Recht behalten und ich schaue einem Jahr hinterher, von dem ich nichts mitbekommen habe.

Das war mein 2019

Besonders euphorisch hatte ich begonnen, mit vielen guten Vorsätzen und noch mehr jugendlichem Leichtsinn. Meine Vorsätze habe ich ganz gut eingehalten – aber unterm Strich ist das völlig wurscht, wenn das Leben trotzdem an einem vorbeifließt und man sein selbst erwähltes Motto für 2019 nicht erreicht. Und „vorbeifließen“ hatten wir 2019 leider im Überfluss.

Hier will ich gar nicht ins Detail gehen, denn über verpasste Chancen zu lamentieren, bringt niemanden weiter. Aber ich habe meine Lehren gezogen und werde 2020 einiges anders machen.

Silvester_01-1024x1024 Byebye 2019! Hello 2020!

Meine beiden Leitsätze für 2020

  1. Mehr Abwechslung – aber dennoch eine ruhigere Kugel schieben.
  2. Mehr Strategie und weniger Experimente.

Der erste Leitsatz bezieht sich auf unser Privatleben. Hier müssen wir uns als Paar unbedingt mehr Zeit miteinander nehmen. Sagen doch immer alle, dass sie Babysitten wollen – dann sollten wir diese Angebote auch mal annehmen und nicht immer denken, dass wir unsere Mitmenschen nicht belasten dürfen.

Außerdem will ich 2020 mehr Quality Time mit meiner Maus schaffen. Ich finde den Begriff zwar total panne – aber irgendwie trifft er den Nagel doch auf den Kopf. Ich will Zeit mit meiner Kleinen verbringen, an die wir uns später noch erinnern. Und wenn das bedeutet, dass wir den ganzen Nachmittag auf dem Spielplatz herumtollen und es zum Abendessen nur Reste gibt und die Wohnung nicht geputzt ist, dann ist das genau richtig so. 2020 höre ich damit auf, mir selbst ein schlechtes Gewissen zu machen!

Der zweite Leitsatz bezieht sich auf mein Blog und meine Social-Media-Aktivitäten. 2020 werde ich mich wieder mehr auf mein Blog konzentrieren und Instagram sowie Facebook Instagram und Facebook sein lassen. Klar, werde ich weiter posten, aber mit deutlich weniger Druck auf mich selbst. Ich werde mir eine Strategie zurechtlegen, der ich folge, solange es Sinn ergibt. Wenn es nicht klappt, passe ich alles ein bisschen an. Aber alles ohne unnötigen Stress. Ist schließlich alles nur ein Hobby. 

Nach Vorsatz-Vollgas 2019 wird es 2020 also deutlich ruhiger und achtsamer werden. So zumindest mein Vorsatz. 😉

Was sind eure Pläne, Wünsche, Ziele und Vorsätze fürs neue Jahr?

Viele Grüße – und rutscht gut rein!

Sign Byebye 2019! Hello 2020!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.